Du denkst Steuern sind langweilig und eintönig? đŸ„± Falsch gedacht – der Beruf des Steuerfachangestellten ist sehr abwechslungsreich und wir bieten große Entwicklungsmöglichkeiten. đŸ€©

Aber was macht man als Steuerfachangestellte/r eigentlich genau?
In der Steuerberatung geht es vor allem um die SteuererklĂ€rungen von Privatpersonen und Unternehmen. In der SteuererklĂ€rung werden fĂŒr das Finanzamt alle EinkĂŒnfte, die versteuert werden mĂŒssen und Ausgaben, die die Steuer mindern können gesammelt. 📝Aber auch in der Finanzbuchhaltung werden die Mandanten (so heißen die Kunden der Steuerberatung) unterstĂŒtzt. đŸ’¶ Dabei werden auch die betriebswirtschaftlichen Auswertungen gelesen und vor allem auch verstanden. Dazu braucht es natĂŒrlich das richtige Fachwissen dazu – das macht diesen Beruf so interessant und vielseitig.

Das VertrauensverhÀltnis zwischen Steuerberatung und den Mandanten ist besonders
In diesem Job dreht sich viel um Zahlen, doch auch die Kommunikation und das VertrauensverhĂ€ltnis zu den Mandanten ist wichtig. Schließlich geht es oft um viel Geld. 💾 Da mĂŒssen die Mandanten ihrer Steuerberatung voll und ganz vertrauen können. 💛 Aber auch innerhalb des Teams ist die Kommunikation und TeamfĂ€higkeit sehr wichtig, damit alle Prozesse reibungslos ablaufen. 👍

Digitales Arbeiten mit Zukunftsperspektiven
Der Beruf der Steuerfachangestellten ist sehr zukunftssicher – schließlich mĂŒssen immer Steuern gezahlt und mit dem Finanzamt abgerechnet werden. Außerdem ist er schon sehr digitalisiert und viele Prozessen laufen bereits online ab. đŸ’»

Wenn du also eine schnelle Auffassungsgabe hast, ein VerstĂ€ndnis fĂŒr Zahlen und gut mit anderen kommunizieren kannst, solltest du diesen Beruf in einem Shadowing unbedingt ausprobieren! đŸ™ŒđŸ»

Getagged mit: Wirtschaft & Verwaltung

Übersicht

Teilen